Letztes Feedback

Meta





 

Ein neuer Versuch!

Neues Spiel, neues Glück:die zweite Klasse begann für Lena erstmal mit einer neuen Lehrerin und für mich, mit der Hoffnung, es klappt alles besser.Zuerst machte es auch den Anschein. Doch der Schein kann ja bekanntlich trügen und die Wahrheit offenbarte sich im ersten Mathetest. Und sofort stand ich in der Schule und sprach mit der neuen Lehrerin.-die Ferien seien ja gerade erst rum und alle Kinder müssen sich neu orientieren-"Das wird noch" hat die neue Lehrerin gesagt.Wir übten weiter, was sollten wir auch tun. Meine Hoffnungen auf Besserung schwanden schnell dahin und auch der nächste Test fiel - welch große Überraschung - nicht gut aus. Ich bat die Lehrerin um ein Telefonat. - Das war kein richtiger Test, sondern eine Wiederholung des Stoffs aus der ersten Klasse, damit sie wisse, wo die Klasse steht. -"Das wird noch" hat die Lehrerin gesagt.Ich bin verzweifelt, keiner will sehen, was ich sehe. Ich ziehe die Meinung meiner Schwiegermutter hinzu, hat mein Mann doch auch gravierende Defizite im Bereich Rechnen, Lesen und Schreiben. Was hat sie denn damals gemacht?Ich erfahre die bittere Wahrheit: NICHTS haben sie gemacht, denn:"Das wird noch" hat die Lehrerin damals gesagt!

9.12.15 23:08, kommentieren

Werbung


Das wird noch!

Schon als Lena in der ersten Klasse war, habe ich gemerkt, dass ihre Leistungen in Mathematik in der Schule im Gegensatz zu denen ihrer Mitschüler, um einiges schlechter waren."Das wird noch" hat die Lehrerin gesagt.Nach einigen Wochen des Übens und kaum Verbesserungen suchte ich erneut das Gespräch mit der Lehrerin. Ja, Lena braucht für die meisten Aufgaben etwas länger, auch das Schriftbild ist nicht das Beste. Aber:"Das wird noch" hat die Lehrerin gesagt.Doch nach viel Üben, nach verzweifelten Mathetest und nach einigen Streitigkeiten zuhause und immer noch keiner Verbesserung ging ich nochmals in die Schule. Und wieder bestätigte die Lehrerin, Lena gehöre eher zu den schwächeren Schülern. Sie sei aber interessiert und aufgeschlossen. Und in der ersten Klasse muss noch nichts perfekt sein."Das wird noch" hat die Lehrerin gesagt und ging in Erziehungsurlaub.Es folgten 3 Wochen ohne Lehrerin und 6 Wochen mit einem Ersatz. Ich ging zu dieser doch das Interesse an einem Gespräch war gleich Null. Sie würde ja wieder gehen nach den Sommerferien. Mittlerweile war ich sicher:Meine Erwartungen sind einfach zu hoch."Das wird noch" hat die trotzdem besorgte Mama gesagt!

9.12.15 22:58, kommentieren